Empfang der Francois Maher Presley Stiftung am Mittelsächsischen Theater

Am 13.04.2018 lud das Mittelsächsische Theater nach Freiberg zu einem Empfang der Francois Maher Presley Stiftung. Beide Partner arbeiten seit gut einem Jahr im Bereich der Förderung der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen zusammen. Schwerpunkt der Stiftung sind dabei Kinder und Jugendliche, denen der Zugang zu Kunst und Kultur aus sozialen oder gesundheitlichen Gründen erschwert ist. In Mittelsachsen konnten mit Unterstützung der Stiftung im letzten Jahr über 400 Schüler kostenfrei Konzerte besuchen. Für den Besuch von Theatervorstellungen wurden von der Stiftung über 660 Tickets finanziert.

Francois Maher Presley war nach Freiberg gekommen, um die Arbeit seiner Stiftung in Mittelsachsen vorzustellen. Der bisher in Hamburg lebende Künstler (u.a. Fotograf) syrischer Herkunft tat dies in einer wundervollen, kurzweiligen Art und gab auch die Geschichte zum Besten, wie es dazu kam, dass er ausgerechnet das Mittelsächsische Theater für seine Förderung ausgewählt hatte. Einer der Gründe ist, dass das Freiberger Theater das älteste noch betriebene Stadttheater der Welt ist.  In seiner sympathischen Art und auch wegen der wirklich herzlichen Dankesworte von Schulen, die bisher von der Förderung der Stiftung profitieren konnten, entschloss sich Herr Maher Presley, das Mittelsächsische Theater weitere fünf Jahre zu unterstützen.

Es ist wunderbar, Menschen kennen zu lernen, die recht uneigennützig anderen helfen. Und wir können froh sein, dass es Menschen gibt, die sich das leisten können. Der Anarchist -wie sich Francois Maher Presley selbst bezeichnet- hatte Glück und Erfolg im Leben. Davon gibt er jetzt zurück. Nebenbei erzählte er, dass er sich jetzt aller Besitztümer entledigt und ausschließlich in Hotels lebt. Das würde manch einfacher Bürger sicher auch sehr gern.

Im Bild: Francois Maher Presley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.