Andrea Kersten

Landtagsabgeordnete für Sachsen

Konsensparteien argumentieren gegen AfD-Antrag für ein Stipendienprogramm für Lehramtsstudenten!

Die AfD-Fraktion brachte heute den Antrag „Erweiterung des Sachsenstipendiums“ in den Sächsischen Landtag ein.

01Dazu erklärt die AfD-Landtagsabgeordnete Andrea Kersten, Mitglied im Schulausschuss:

„Hauptzielrichtung unseres Antrages ist es, Abhilfe gegen den eklatanten Lehrermangel in bestimmten Schularten zu schaffen. Vor allem an Mittel-, Berufs- und Förderschulen sowie den MINT-Fächern fehlen in Sachsen Lehrer. Studenten, die die entsprechenden Studiengänge wählen, sollen mit 300-400 Euro monatlich unterstützt werden. Mit den Stipendien wollen wir Lehramtsstudenten motivieren, die Schulart bzw. das Unterrichtsfach zu studieren, wo der größte Bedarf besteht.

Die Fraktionen der anderen Parteien argumentierten gegen diesen Antrag mit teils abenteuerlichen und fadenscheinigen Begründungen. Er wird nun im zuständigen Ausschuss weiter bearbeitet. Unverständlich ist, dass sich auch bei der Abstimmung zur Überweisung in den Ausschuss erstmals viele Abgeordnete enthielten oder einige sogar dagegen stimmten.“