Unglaublich aber wahr: Amazon vernichtet massenhaft Neuware

Andrea Kersten Aktuelles

Amazon zerstört im großen Stil neuwertige Kleidung, Matratzen, Handys und sogar Möbel. Das zeigen Recherchen der Wirtschaftswoche und der ZDF Sendung Frontal21.

Wie Produktlisten, Fotos und Aussagen von Mitarbeitern belegen, vernichtet Amazon im großem Umfang Güter aller Art – beispielsweise Kühlschränke, Wasch- und Spülmaschinen, Handys, Tablets, Matratzen und Möbel. Mehrere Beschäftigte kritisieren übereinstimmend, Amazon würde nicht nur unbrauchbare Produkte entsorgen, sondern auch funktionstüchtige, teilweise sogar neue Produkte zerstören.

Gerade vor dem Hintergrund knapper Ressourcen auf der Welt ist diese Praxis von Amazon nur als handfester Skandal zu bezeichnen. Dieses verantwortungslose Handeln eines der größten Versandhändler der Welt sollte Konsequenzen mit sich ziehen.

Warum werden diese Artikel nicht gespendet? Warum wurde keine Tafel für Sachartikel initiiert? Warum haben Mitarbeiter nicht die Möglichkeit, diese Artikel günstig zu erwerben? – Diese Fragen gilt es nun für Amazon zu beantworten! Grund für dieses überhebliche Verhalten des Unternehmens kann ja nur die Gier nach noch mehr Umsatz und Gewinn sein. Schließlich würde eine solche Sachartikel-Tafel die Kaufkraft der Menschen für diese dort angebotenen Artikel merklich senken. Für solch ein Agieren sollte sich das Unternehmen schämen.

Fakt ist: Amazon betreibt hier eine Ressourcenverschwendung in noch nicht bekannten Ausmaß. Nachhaltiges Handeln sieht anders aus! Bei dieser Praxis ist ein Umdenken dringend geboten und muss auch von der Politik eingefordert werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.